Passwort-Zentrale

Heute möchte ich Ihnen eine der neuen coolen Funktionen von ArchiCrypt Passwort Safe 6 etwas näher bringen.

Die Zusammenarbeit von ArchiCrypt Passwort Safe mit www.Passwort-Zentrale.de *


Wie Sie sich denken können, haben wir einige Rechner im Einsatz. Auf allen, die mit dem Internet verbunden sind, ist selbstverständlich auch ArchiCrypt Passwort Safe installiert. Jetzt gab es immer wieder einmal das Problem, dass die Safes auf den verschiedenen Rechnern nicht synchron waren. Mit Version 6 kann man Safes natürlich perfekt synchronisieren. Noch besser als eine perfekte Synchronisation wäre es aber, wenn man gar nicht erst synchronisieren müsste.

Wie sollte das gehen? *

Toll wäre es doch, wenn man einen zentralen Passwort Safe hätte, auf den man dann von überall aus zugreifen könnte. Alle hätten damit den gleichen Stand. Wir bei ArchiCrypt können das relativ leicht realisieren. Schließlich haben wir genug Rechner und Server. Wie aber soll das der „normale“ Anwender bewerkstelligen?

Das Verfahren muss dabei sicher und natürlich bezahlbar sein. Und genau das haben wir verwirklicht. Herausgekommen ist www.Passwort-Zentrale.de – Das sichere Zuhause für die zentrale Passwortdatei.

Was ist www.Passwort-Zentrale.de ? *

Im Prinzip handelt es sich um einen Upload Dienst, der speziell an die Bedürfnisse von ArchiCrypt Passwort Safe angepasst ist. Sie laden Ihren verschlüsselten Passwort Safe auf die Plattform und können dann mit ArchiCrypt Passwort Safe auf diese Datei von verschiedenen Rechnern aus zugreifen.

Wie sicher ist das Ganze? *

Es gibt keinen Unterschied zwischen dem Passwort Safe auf Ihrem Rechner und dem auf Passwort-Zentrale.de. Auf unserer Plattform liegen nur komplett verschlüsselte Safes. Wenn sich die Datei jemand herunterladen würde, kann er damit ohne Ihr Safe Passwort nichts anfangen. Das Passwort für Ihren Safe kennen NUR Sie, wir wollen es nicht kennen und fragen es niemals ab!

Fast jeder von Ihnen dürfte regelmäßig mit der SSL/TLS – Verschlüsselung in Berührung kommen. Das Verfahren wird zum Beispiel beim Online-Banking verwendet und ist unter anderem am vorangestellten https in der Adresse der Seite erkennbar. Die meisten Browser zeigen ein Schlosssymbol in der Titelleiste an, wenn man derart abgesicherte Seiten besucht. Diese Verschlüsselung gewährleistet beim Online-Banking, dass PIN, TAN und alle sonstigen Online-Banking Daten sicher zwischen Ihrem und dem Bankrechner übertragen werden.

Genau dieses Verfahren nutzen wir, um Ihren ohnehin verschlüsselten Passwort Safe über das Internet zu übertragen. Würde jemand die Kommunikation belauschen, sähe er nur Datenschrott, mit dem er nichts anfangen könnte.

Anmerkung:
Ich will hier seriös bleiben! Eigentlich schützt die SSL Verbindung nicht Ihren Passwort Safe ab. Dieser ist durch den Einsatz der mächtigen AES Verschlüsselung mehr als ausreichend abgesichert. Die verschlüsselte Übertragung gilt primär dem Schutz bei Ihren Aktionen auf der WEB-Seite www.Passwort-Zentrale.de. Ein angenehmer, aber keinesfalls notwendiger Nebeneffekt ist, dass die Daten beim Hoch- und Herunterladen nochmals verschlüsselt transportiert werden.

 

Genug erklärt! Wie funktioniert das Ganze in der Praxis? *

[youtube_video id=“wTsgRtv6NRs“]

Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!

Das könnte Dich auch interessieren...

Zum Angang...