Spaß im Advent

Das könnte Dich auch interessieren...

4 Antworten

  1. Udo Dobrindt sagt:

    Kann mich da nur anschließen. Klar hat man viele Begriffe schon mal gehört, aber ich konnte mir nie wirklich was unter dem Zeug vorstellen. Schön und sehr lustig aufbereitet. Das mit dem Glühwein-spiel ist echt spitze. Hab da schon eine Idee für den nächsten Kindergeburtstag. Werde das dann mal statt Topschlagen machen, geht ja auch mit Limoflaschen oder Ü-Eiern 🙂

    Gruß
    Udo

  2. Sebastian Kaul sagt:

    Ich finde das absolut super, wie sie diese Themen aufbereiten. Macht wirklich Freude.
    Machen sie weiter so und frohe Weihnachtszeit euch bei Archicrypt!!!

    Gruß Sebastian K.

  3. Günther Metz sagt:

    Hallo. Klasse Beitrag!! Besonders den Glühweitipp finde ich toll!
    Können Sie mir mal noch sagen, wie man ausrechnet, wie viel Möglichkeiten es gibt? Geht das auch mit der Formel. Aber was ist dann n und was k?

    Danke und schöne Adventsfeier

    G. Metz

    • blog sagt:

      Hallo Herr Metz! Zumindest sind wir auch wieder im Bereich der Kombinatorik. Jetzt haben wir es aber mit der Variante

      Ziehen ohne Zurücklegen, unter Beachtung der Reihenfolge

      zu tun. Wenn Sie n Gegenstände haben, haben Sie an der ersten Stelle n Möglichkeiten. An der nächsten ist ja ein Gegenstand weg und es gibt noch n-1 Möglichkeiten. Bei der nächsten ist es wieder einer weniger und es gehen noch n-2. Das ganze dann bis zur letzten Position, an der es nur noch eine Möglichkeit gibt. Mathematisch ist das n Fakultät (n! geschrieben). Also n * (n-1) * (n-2) * …. * 2 * 1.
      Vielleicht mal am Beispiel mit den 5 Glühweinflaschen. Der Unglücksrabe, der zu spät kommt muss
      5*4*3*2*1 Möglichkeiten aufstellen. Das sind immerhin schon 120 Varianten. Mit Glühwein intus schon eine Herausforderung! Aber wer zu spät kommt, den bestraft ja bekanntlich das Leben 😉